Neues FDM-Projekt "eHumanities - interdisziplinär"

Kategorie: 

Sehr geehrte Damen und Herren,

gerne möchte ich Sie auf ein neues Projekt im Bereich Forschungsdatenmanagement aufmerksam machen:

Im Januar dieses Jahres startete das vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst geförderte Modellprojekt "eHumanities – interdisziplinär".

Das Projekt wird von der Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) in Kooperation durchgeführt. Digitale Bibliotheksexpertise wird eingebracht durch die Universitätsbibliotheken der FAU und der LMU, technische und methodische Entwicklungskompetenz durch die IT Gruppe Geisteswissenschaften der LMU, fachliches Know-How durch die Fachcommunities der beiden Universitäten.

Ziel des Projektes ist es, Forschungsdatenmanagement in den digitalen Geistes - und Sozialwissenschaften zu unterstützen. Im Mittelpunkt steht dabei die Konzeption und Evaluierung neuer Hilfsmittel und die Erarbeitung von Best-Practice-Empfehlungen. Darüber hinaus soll die Verknüpfung der genannten Fachbereiche mit anderen Wissenschaftsdomänen vorangebracht werden.

Die Projektarbeit unterteilt sich in fünf Arbeitspakete:
1) Untersuchungen zum Metadatenmodell
2) Transferierbarer Datenmanagementplan
3) Entwicklung eines abgestimmten Schulungspaketes
4) Etablierung von Services im FDM
5) Tools zur Unterstützung bei Recherche und Publikation

Details zu den einzelnen Arbeitspaketen finden Sie auf Forschungsdatenmanagement-Bayern.org. Diese im Rahmen des Projektes entstehende Webseite soll bayerischen und überregionalen Projekten, Initiativen und Experten im Bereich Forschungsdatenmanagement eine Plattform zur Vernetzung, Fortbildung und zum Informationsaustausch bieten.

Web: fdm-bayern.org
Twitter: @fdm_bayern

Mit freundlichen Grüßen
Julian Schulz

-- 
Julian Schulz M.A.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
IT-Gruppe Geisteswissenschaften |
Hist. Grundwissenschaften und Medienkunde
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München

DHd-Mailingliste

Registrieren Sie sich für die DHd-Mailingliste (Info). Das Archiv finden Sie hier.