Dietrich online

Kurzbeschreibung des Projekts

Mit Dietrich online werden bibliographische Angaben zu ca. 5. Mio im deutschen Sprachraum von 1897- 1944 erschienenen Zeitschriftenaufsätzen und Zeitungsartikeln in einer nach Autorennamen, Titelstichwörtern, deutschsprachigen Schlagwörtern, Zeitschriften- resp. Zeitungstiteln und Jahren durchsuchbaren Online-Datenbank nachgewiesen und weltweit verfügbar gemacht.

Projektinhalt

Grundlage der digitalen Ausgabe bilden die urheberrechtlich frei gewordenen Bände der von dem Leipziger Verleger Felix Friedrich Dietrich (1874-1938) als Fortsetzungswerk hrsg. Bibliographie der deutschsprachigen Zeitschriftenliteratur dieses Zeitraums. Die dort unter Schlagwörtern verkürzt und formalisiert aufgelisteten bibliographischen Angaben werden mit automatisierten Verfahren aus den OCR-erkannten Seiten des Werks ausgelesen und in eine XML-konforme Datenbank überführt. Neben den bibliographischen Datenbankeinträgen werden den Nutzern der Online-Ausgabe die Originalseiten des Werks zur Verfügung gestellt. Titel von Zeitschriften und Zeitungen werden anhand der Zeitschriften-Datenbank (ZDB) ergänzt und normiert. Die Schlagwörter werden nach der Dewey Decimal Classification (DDC) klassifiziert und Personenschlagwörter anhand der Gemeinsamen Normdatei (GND) normiert. Der Nachweis bereits digitalisierter Aufsätze und deren Verlinkung wird über die ZDB-ID-Nummer und Crowdsourcing gewährleistet. Das von Dr. Hans-Ulrich Seifert begründete Projekt wird bis 2020 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert.

Projektstartdatum: 07/01/2014

Projektstatus: laufend (Stand: 2019)

Fachliche Zuordung

Alle Fächer

Projektmitarbeiter

Dr. Hans-Ulrich Seifert ; Dr. Hagen Reinstein ; Dipl. Ing. Constanze Decker ; B.Sc. Martin Kock ; B.Sc. Kajetan Weiß u.a.m.

Förderung

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Kontakt

Universität Trier
Dr. Hans-Ulrich Seifert
E-Mail: seifert-trier@t-online.de
Telefon: 0651/201-2444

Erfahren Sie mehr unter

http://www.dietrich.uni-trier.de/
 

DHd-Mailingliste

Registrieren Sie sich für die DHd-Mailingliste (Info). Das Archiv finden Sie hier.