Teilprojekt INF im SFB 1288 "Praktiken des Vergleichens"

Das Teilprojekt INF betreut alle daten- und informationsinfrastrukturellen Aspekte des SFB 1288 „Praktiken des Vergleichens“. Wir entwickeln eine Dienstplattform, die das gemeinsame Arbeiten genauso wie die Bereitstellung von Forschungsdaten fördert. Durch die Verbindung von Informationsinfrastruktur, Forschungsdatenmanagement und Digital Humanities leistet INF einen Beitrag zur Weiterentwicklung geisteswissenschaftlicher Forschungsmethodik zur Erforschung von Vergleichspraktiken. Die besondere Herausforderung ist hier: wie übersetzt man (geistes-) wissenschaftliches Arbeiten für den Computer und wo liegen Chancen und Grenzen? Wie überbrückt man fehlendes Wissen um digitale Praktiken?

Projektinhalt

INF betreut verschiedene andere Teilprojekte des SFB in diesen Fragen und entwickelt Strategien und Methoden für die Erforschung von Vergleichspraktiken in historischer Perspektive. Dies geschieht unter anderem im Rahmen einer Projektphase zur Digitalisierung, die der Entwicklung und Evaluation eines Workflows zur Erstellung maschinenlesbarer Digitalisate gewidmet ist. Daran schließt sich eine Projektphase an, die die Forschungsfragen der beteiligten TPs in Projektszenarien übersetzen und die Anwendung digitaler Methoden und Praktiken erprobt.

Die Arbeit an und mit sehr heterogenen Datenformaten und -mengen sowie die damit verbundenen Fragestellungen und Praktiken stehen im Mittelpunkt unserer Forschung.

Universität/Hochschule/Organisation

Universität Bielefeld/SFB 1288 "Praktiken des Vergleichens"

Fachliche Zuordnung

Geschichtswissenschaft, Literaturwissenschaft, Soziologie, Rechtswissenschaft

Projektmitarbeiter

Dr. Silke Schwandt, Dr. Johanna Vompras, Dr. Madis Rumming, Helene Schlicht, Anna Maria Neubert

Gefördert durch

DFG

Erfahren Sie mehr unter

http://www.uni-bielefeld.de/sfb1288/projekte/inf.html

DHd-Mailingliste

Registrieren Sie sich für die DHd-Mailingliste (Info). Das Archiv finden Sie hier.