W3 -Professur Digital Humanities (Universität Stuttgart)

Am Institut für Literaturwissenschaft der Philosophisch-Historischen Fakultät der Universität Stuttgart ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle
 
einer/eines W3-Professorin/Professors für Digital Humanities
 
zu besetzen.
 
Gesucht wird eine international ausgewiesene Forschungspersönlichkeit, deren Kompetenzen an der Schnittstelle zwischen Informatik und Geisteswissenschaften liegen, insbesondere im Bereich der Weiterentwicklung komputationeller Methoden und Modelle für spezifisch geisteswissenschaftliche Fragestellungen und deren methodischer Einbindung in die Fachdisziplinen. Damit einhergehend werden Erfahrungen in der interdisziplinären Lehre erwartet sowie Konzepte für die Vermittlung der notwendigen Methodenkompetenz und Impulse für die Integration der disziplinären Fachtraditionen in die Digital Humanities.
In fakultätsübergreifenden Projekten zu den Digital Humanities kooperieren an der Universität Stuttgart methodisch unterschiedlich arbeitende Geistes- und Sozialwissenschaften sowie Informatik und Ingenieurwissenschaften miteinander. Von der Stelleninhaberin/dem Stelleninhaber wird eine Beteiligung am neu gegründeten Stuttgart Research Center for Text Studies und eine intensive interdisziplinäre Einbindung in den Stuttgarter Forschungskontext durch Einwerbung von Drittmitteln erwartet, darüber hinaus die Anbindung an Forschungsinfrastrukturen der Digital Humanities.
In der Lehre übernimmt die neu einzurichtende Abteilung für Digital Humanities die Weiterentwicklung eines Master of Arts-Studiengangs ‚Digital Humanities‘ und koordiniert die verschiedenen Aktivitäten auf dem Gebiet der Digital Humanities in einer fächerübergreifenden Perspektive.
Von der Kandidatin/von dem Kandidaten werden Promotion und Habilitation (bzw. habilitationsäquivalente Leistungen) in einem geisteswissenschaftlichen Fach, bevorzugt in einer textorientierten Wissenschaft, und/oder auf einem einschlägigen Teilgebiet der Informatik erwartet.
Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen der §§ 47 und 50 Landeshochschulgesetz Baden Württemberg.
Ihre Bewerbungsunterlagen, Ihre Dissertation und drei ausgewählte Publikationen senden Sie bitte bis spätestens 31.10.2014 möglichst per Email als PDF-Dokumente an Prof. Dr. Achim Stein, achim.stein@ling.uni-stuttgart.de.
Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.
Die Universität Stuttgart verfügt über ein Dual Career Programm zur Unterstützung der Partnerinnen und Partner berufener Personen. Nähere Informationen unter: www.uni-stuttgart.de/dual-career/

DHd-Mailingliste

Registrieren Sie sich für die DHd-Mailingliste (Info). Das Archiv finden Sie hier.