Digitaler Arbeitsplatz

Polenstudien.Interdisziplinär (Pol-Int)

Projekt-Kurzbeschreibung

Polenstudien.Interdisziplinär (Pol-Int) ist die Online-Plattform für den Austausch der wissenschaftlichen Beschäftigung mit Polen. Pol-Int ist dreisprachig – polnisch, deutsch und englisch – sie ist international, interdisziplinär, generationsübergreifend, interaktiv und offen.

Medien der Kooperation SFB 1187

An der Universität Siegen gibt es seit Mai 2016 den Sonderforschungsbereich „Medien der Kooperation“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Hier sollen Forscher aus den Geistes-, Kultur-, Sozial- und Ingenieurwissenschaften einen Beitrag zum Verständnis der digitalen Gegenwartskultur leisten. Die Medien sind kooperativ erarbeitete Kommunikationsbedingungen. Ihre Praktiken und Techniken entstehen aus der wechselseitigen Verfertigung und Bereitstellung gemeinsamer Mittel und Abläufe.

ELAN

ELAN wird am Max-Planck-Institut für Psycholinguistik im Sprach-Archiv (TLA – The Language Archve) entwickelt. Es wird in der Programmierspache Java geschrieben, die Quellen sind erhältlich für non-kommerzielle Zwecke. Mit ELAN kann ein Benutzer eine unbegrenzte Anzahl von Annotationen zu primären Audio- und Video-Daten erstellen. Eine Annotation kann z.B. ein Satz, Wort oder Morphem sein, oder eine Glosse, ein Kommentar, eine Übersetzung, oder ein Tag oder Beschreibung irgendeines Features das in den Medien beobachtet wurde.

Digital Scrapbook

Das Digital Scrapbok ist eine Infrastruktur für die Geistes- und Sozialwissenschaften. Es implementiert eine insbesondere für qualitative Daten unverzichtbare kollaborative Technologie als dezentrale, integrative und nachhaltige Infrastruktur mit einer individuell erweiterbaren Arbeitsumgebung für den einzelnen Wissenschaftler. Ziel ist die durchgängig nachvollziehbare Unterstützung der wissenschaftlichen Arbeit bei Quellensammlung, Assoziaton/Collagenbildung, Annotation, Publikation und Interpretation unter einem neuen Paradigma bei gleichzeitigem Anschluss an bewährte Methoden.

HGIS-Germany

HGIS Germany ist ein historisch-geographisches Informationssystem, das auf Flächenbasis aufgebaut ist und die Entwicklung der Mitgliedstaaten des Deutschen Bundes (bzw. des Norddeutschen Bundes/Deutschen Reiches) von 1820 bis 1914 abbildet. Es verbindet damit Informationen zu Raum und Zeit in einem Informationssystem. Als Kern fungiert eine mit ESRI ArcGIS erstellte Geo-Datenbank, in der die grundlegenden geographischen und historischen Informationen enthalten sind. Die Web-Mapping-Anwendung wird auf Basis des UMN (University of Minnesota) Map Servers und der Mapbender Suite realisiert.

TextGrid

Das Projekt

TextGrid ist ein seit 2006 entwickeltes, aus zehn institutionellen und universitären Partnern bestehendes Verbundprojekt, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird (Förderkennzeichen: 01UG1203A).
TextGrid ist eines der fünf akademischen Community-Projekte, die im Rahmen des D-Grid-Verbundes mit dem D-Grid-Integrationsprojekt seit September 2005 eine nachhaltige Grid-Infrastruktur in Deutschland aufgebaut haben, um Informations- und Wissenstechnologien dezentral für die Wissenschaft nutzbar zu machen.

DHd Mailingliste

Registrieren Sie sich für die DHd-Mailingliste (Info). Das Archiv finden Sie hier.